Bürgerliste Urbach

Perspektivenwechsel für Urbach
 


In unserer Rubrik Interessantes & Aktuelles finden Sie Artikel, Bilder rund um BLU, Remstalschau und Naturschutz.

Sie finden dort auch den Bericht über die Ortsbegehung Sanierungsstau.

Machen Sie mit und unterstützen Sie uns!


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

14.06.2020

An Wochenenden und Feiertags kommt es, sicherlich auch mit durch Corona bedingt, an der Hagsteige wegen fehlendem Verkehrskonzept zum Kollaps.

An Wochenenden und Feiertags kommt es, sicherlich auch durch Corona bedingt, an der Hagsteige wegen fehlendem Verkehrskonzept zum Kollaps.

Die ausgewiesenen Parkplätze reichen nicht aus. Nun fährt man aber nicht nach unten zum Freibadparkplatz und läuft dann hoch, nein- das Auto wird oben geparkt wo es einem passt. Für Spaziergänger und Radfahrer wird die Hagsteige zum Spießrutenlauf. Selbst manche Urbächer umgehen das Gebiet an diesen Tagen großräumig.
Die Geister die man rief. Man hat sich durch Highlights in der Natur Besuchermagneten geschaffen die den grünen Gedanken zunichte machen. Man will ja Urbach bekannt machen und Menschen zum Zuzug bewegen. Das ist der Masterplan.
So was nennt man Wunschdenken fernab der Realität. Mit der Natur, die sich nicht wehren kann, kann man es ja machen.
Mit der Ruhe im Wald, die die Natur braucht, ist es an diesen Tagen vorbei.
Schadstoffe, Müll und Lärm landen im Wald. Die Besucher nehmen lange
Anfahrtswege in Kauf was die CO2 Bilanz ins negative trudeln lässt.
Die Hagsteige muss für den Besucherverkehr gesperrt werden.
Möglich durch Anlieger frei Schilder.
Doch was ist, wenn dann das Freibad geöffnet hat? Genau- es werden
die Seitenstraßen ums Freibad herum zugeparkt. Das Problem wird von der
Natur in den Ort verlagert. Es wurde vorgeschlagen neue Parkflächen
anzulegen. Man will der Natur ein Stück Natur nehmen .Einerseits soll einem die Natur nahe gebracht werden. Andererseits soll, um das zu erreichen, Natur zerstört werden. Um die Natur nicht noch weiter zusätzlich zu belasten sollte über den Rückbau des Spielplatzes, des Flow-Trails und des Walderlebnispfads diskutiert werden.
Das Problem wurde von uns schon mehrfach bei Sitzungen benannt.
Laut Verwaltung erfolgt die Ausarbeitung eines Verkehrskonzepts.

Vielleicht hat von Euch jemand eine Idee wie man dieses Problem lösen kann. Da wir den Bürger mitnehmen wollen könnt Ihr uns gerne im Gästebuch eine Rückmeldung dazu geben.
Wir sind gespannt.

Ingolf Spanaus Gemeinderat



Zurück zur Übersicht