Bürgerliste Urbach

Perspektivenwechsel für Urbach (blu-urbach@vodafone-mail.de)
 

Kandidaten Gemeinderatswahl 2024

Manfred Wrobel-Adelhelm

Manfred Wrobel-Adelhelm

Privates verheiratet, Elektriker

Ziele Urbach ist ein guter Ausgangspunkt zum Leben und Arbeiten. Es besteht noch ein ländlicher Charakter, der auch zukünftig beibehalten werden soll. Kommunale Projekte sollten zweckmäßig und funktionell sein. Sowohl die Lebensdauer als auch die Folgekosten müssen bedacht werden. Erst haushalten, dann Gebühren/Steuern erhöhen.

Bärbel Baumgärtner

Bärbel Baumgärtner

Privates Erzieherin und Waldpädagogin

Ziele Die Herausforderungen der Zukunft verlangen gemeinsame Lösungen, die parteiübergreifend in einem fairen und transparenten Prozess gefunden werden. Die Bürgerschaft soll von Anfang an auf Augenhöhe mitgenommen werden. Unser Ort soll gute Lebensbedingungen für alle Altersgruppen bieten. Das Ehrenamt braucht unsere ganze Unterstützung. Die Natur darf nicht den Kürzeren ziehen in unserem Streben nach Wachstum.

Reinhard Ehring

Reinhard Ehring

Privates Mechaniker

Ziele

Matthias Görtler

Matthias Görtler

Privates Techniker

Ziele In Urbach sollten Steuergelder nachhaltig investiert werden zum Wohl aller Bewohner, vor allem für Fußgänger, Rad, Rollator-, Kinderwagen- Fahrer/innen. Für weniger Autolärm, mehr Platz für Fußgänger (keine Autos auf Bürgersteigen), mehr Natur-Grün (zur Luftverbesserung und als Spaziergang-Anreiz).

Tobias Walburg

Tobias Walburg

Privates Angestellter

Ziele

Junis Wrobel

Junis Wrobel

Privates Schülerin

Ziele

Grischa Warth

Grischa Warth

Privates Land- u. Baumaschinenmechatroniker

Ziele

Maria Schöbinger

Maria Schöbinger

Privates Industriekauffrau

Ziele Bei kommunalen Entscheidungen geht es um die versprochene Transparenz und breite Information aller Bürger. Dies ist mit Liveübertragungen öffentlicher Gemeindratssitzungen möglich. Vor allem da der Sitzungssaal nicht barrierefrei zu erreichen ist und die Plätze im Zuhörerbereich oft nicht ausreichen.

Jörg Raith

Jörg Raith

Privates Buchbinder

Ziele

Rolf Elbert

Rolf Elbert

Privates Zahntechniker i.R.

Ziele

Johann Kowollik

Johann Kowollik

Privates Schlosser i.R.

Ziele Ich wünsche mir mehr Toleranz und Verständnis füreinander in unserem Ort und eine Stärkung des Ehrenamts. „Zukunft nicht verbauen“- mehr Grün statt mehr Versiegelung!

Erika Elbert

Erika Elbert

Privates Gärtnerin

Ziele

Karl Renz

Karl Renz

Privates Rentner

Ziele

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Wahlvorschlag der Bürgerliste Urbach (BLU) stellt sich vor:
13 Kandidatinnen und Kandidaten wurden für die Kommunalwahl 2024 nominiert.
Die Bürgerliste Urbach (BLU) startet mit 13 Personen auf ihrer Liste in den Kommunalwahlkampf 2024. 2019, als die BLU erstmalig angetreten war und gleich zwei Sitze im Gemeinderat errang, waren es noch 11 Bewerber, davon lediglich eine Frau. Wir freuen uns, dass diesmal vier Frauen gewonnen werden konnten und betr. des Alters und der Berufe ein großes Spektrum abgedeckt werden kann - ein breites Wahlangebot für die Wählerschaft.
Das Wahlprogramm wird aktuell erstellt. Angesichts der nach wie vor hohen Aktualität und Dringlichkeit der bereits 2019 gewählten Schwerpunkte, zeigt sich die Weitsicht der BLU.  Der bemängelte Sanierungsstau, der ursprünglich belächelt wurde, kommt z.B. inzwischen auch im Vokabular von Gemeinderäten anderer Fraktionen vor.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Bürgerliste Urbach (BLU) für die Kommunalwahl am 9. Juni (von links, Listenplatz in Klammer) Bärbel Baumgärtner, Erzieherin und Waldpädagogin (2), Karl Renz, Rentner (13), Manfred Wrobel-Adelhelm, Elektriker (1), Jörg Raith, Buchbinder (9), Grischa Warth, Land- u. Baumaschinenmechatroniker (7), Reinhard Ehring, Mechaniker (3), Rolf Elbert, Zahntechniker i.R. (10), Erika Elbert, Gärtnerin (12), Tobias Walburg, Angestellter (5), Johann Kowollik, Schlosser i.R. (11), Junis Wrobel, Schülerin (6), Matthias Görtler, Techniker (4) und Maria Schöbinger, Industriekauffrau (8)


Dafür stehen wir:

.
Natur- und Umweltschutz
Angesicht des Artensterbens ist es uns besonders wichtig, naturnahe Lebensräume rund um Urbach zu erhalten und aufzuwerten. Auch im Ort soll die Natur ihren festen Platz haben, etwa indem große Bäume erhalten bleiben bzw. neu gepflanzt werden. Es braucht Grünflächen im Ort, die kühlen und Sauerstoff liefern und als Lebensraum für Insekten und andere Tiere dienen.
Die Natur darf nicht immer den Kürzeren ziehen angesichts des Strebens nach mehr Wachstum.


Flächenverbrauch
Urbach hat mit rd. 9.000 Einwohnern eine beachtliche Größe und flächenmäßige Ausdehnung erreicht. Es sollte nicht weiter in die Fläche gebaut werden, sondern vielmehr eine sinnvolle Nachverdichtung angestrebt werden, sowohl beim Wohnen als auch in Industrie und Gewerbe. Hier braucht es neue Wege und gute Konzepte, die andernorts bereits greifen.  Es braucht gute Lösungen für ältere Menschen. „Quartiere der kurzen Wege“ sollen angestrebt werden, die die Infrastruktur bieten, die ihre Bewohner brauchen. Vorhandene Infrastruktur sollte nachhaltig instandgesetzt werden. Neue Investitionen müssen sehr genau überprüft und priorisiert werden.

Lebenswerter Ort
Viele Menschen identifizieren sich mit unserem Ort und leben gern hier. Es gilt, die dörflichen Strukturen zu erhalten. Es braucht wieder mehr Begegnungsmöglichkeiten und gemeinsame Aktivitäten, um der Vereinsamung und Vereinzelung in unserer Gesellschaft entgegenzuwirken. Dafür braucht es ein aktives Vereinsleben und eine gute Unterstützung für das ehrenamtliche Engagement. Öffentl. Räumlichkeiten sollen möglichst mehrfach genutzt werden, dies braucht ein effektives Konzept.


Attraktive Kommunalpolitik
Kommunalpolitik muss wieder attraktiv werden. Dazu muss man eine größtmögliche Transparenz in allen politischen Vorgängen schaffen. Themen müssen grundsätzlich öffentlich diskutiert und abgestimmt werden. Das Mitteilungsblatt soll als Informationsorgan der Kommune allen Bürgern frei und kostenlos zugänglich sein.
Bürgerliches Engagement verdient viel Wertschätzung. Dazu braucht es eine Offenheit für neue Wege und Methoden der guten und frühzeitigen Bürgerbeteiligung. Nur gemeinsam bewältigen wir die enormen Herausforderungen der kommenden Zeit: Miteinander statt gegeneinander!


Schraienwiesen
Nach wie vor sind die Schraienwiesen sehr wichtig für die Ökologie und den Klimaschutz. Sämtliche Entscheidungen rund um das geplante Gewerbegebiet, auch der Bürgerentscheid, soll nochmals angesichts der neuen Entwicklungen kritisch hinterfragt werden. In Anbetracht des zeitnahen Rückzugs der Fa. Dungs nach der Abstimmung ist der Bürgerentscheid in den Augen vieler Bürger sehr unglücklich verlaufen. Die Sachlage soll deshalb neu bewertet werden.